EINSATZ 52 | BRANDMELDEALARM: FRAU ENTZÜNDET BENZIN IN AMTSGERICHT

Einsatz 52 – 2022Brandmeldealarm: Frau entzündet Benzin in Amtsgericht
EinsatzartBrandeinsatz
StichwortB3 Brandmeldealarm
AlarmierungFunkmeldeempfänger
AlarmierungszielFreiburg FF Abt. 07 Wiehre Alarm LZ
AlarmierungszeitMittwoch, 26.10.22 11:42
EinsatzortFreiburg Altstadt
FahrzeugeFlorian Freiburg 1/11-1 | ELW 1
Florian Freiburg 1/33-1 | DLAK 23/12
Florian Freiburg 1/46-1 | HLF 20
Florian Freiburg 1/46-2 | HLF 20
Florian Freiburg 01/42 | LF 10/8
Kater Freiburg 01/45 | LF 10/8 KatS
EinheitenBerufsfeuerwehr Freiburg
Freiwillige Feuerwehr Freiburg Abteilung 01 Oberstadt
Freiwillige Feuerwehr Freiburg Abteilung 07 Wiehre
Rettungsdienst
Polizei
EinsatztextUm 11.40 Uhr am Mittwoch sind 24 Einsatzkräfte der Feuerwehr ans Freiburger Amtsgericht ausgerückt. Eine Frau hat dort laut Polizei im Eingangs- und Pfortenbereich an der Wallstraße einen Kanister Benzin ausgeschüttet und diesen anschließend angezündet. Danach soll die Frau per Auto geflüchtet sein.

Daraufhin wurde der Brandalarm im Gebäude ausgelöst und das Gebäude wegen der starken Rauchentwicklung teilweise evakuiert. Drei Menschen wurden dabei verletzt. Zwei Personen wurden wegen des Verdachts auf Rauchgasvergiftung in eine benachbarte Klinik eingeliefert. Da die Feuerwehr schnell am Tatort eintraf, konnte der Brand rasch gelöscht und laut Polizei ein größerer Schaden verhindert werden. Insgesamt war die Freiburger Berufswehr, sowie ein Teil der Freiwilligen Wehr mit 24 Einsatzkräften involviert. Wegen eines parallelen Einsatzes im Industriegebiet Nord ist ein Teil der Kräfte während des Einsatzes aber wieder abgerückt. Am Gebäude ist ein Ruß- und Rauchschaden entstanden, der laut Polizei aber noch nicht beziffert werden kann.

Nach etwa einer Stunde konnten die Mitarbeitenden wieder ins Gebäude zurückkehren. In dieser Zeit musste der Sitzungsbetrieb des Amtsgerichts unterbrochen werden.

Zunächst war die Person noch unbekannt. Inzwischen hat die Polizei die Frau aber ermittelt. Was für ein Motiv hinter der Tat steckt, ist noch unklar. Die Person soll während der Tat laut Augenzeugenberichten Beschimpfungen ausgerufen haben. Die Kriminalpolizei Freiburg hat die Ermittlungen übernommen.

Text: Anika Maldacker // BZ
BilderFoto: Ingo Schneider // BZ
LinksEinsatzbericht BF
Artikel BZ
Alle Angaben ohne Gewähr. Stand: 26.10.2022 14:31 (fb)

Frederick Buchhorn

Homepage Administrator frederick.buchhorn@abteilung07.de

Vielleicht gefällt dir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert